Werbung:

- News 2020 -


Aktuelle News aus Bocholt

Datum: 07.04.2020, 19:40 Uhr
Brücke zur Aasee-Insel gesperrt

Nicht mehr verkehrssicher // Neubau aus Stahl geplant

Die Brücke zur Aasee-Insel ist am Dienstag aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit gesperrt worden. Das teilt die Stadt Bocholt mit. Bekanntlich nagt an dem Holzbauwerk aus den 80-er Jahren der Zahn der Zeit. Die Brücke ist marode, die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet. Das hat eine Untersuchung durch einen Gutachter jetzt ergeben.

„Die Schäden am Bauwerk, speziell die morschen Bereiche am nordöstlichen Längsträger, aber auch der allgemeine Pilzbefall mit Fruchtkörperbefall an tragenden Bauteilen, lassen darauf schließen, dass die Brücke nicht mehr standsicher ist“, so das Ergebnis.

Die alte Holzbrücke wird künftig durch eine neue Stahlkonstruktion ersetzt. Die Kosten dafür liegen bei geschätzten 230.000 Euro. In diesem Jahr laufen die Vorbereitungen und Ausschreibungen für den Rück- und anschließenden Neubau. Der eigentlichen Bauarbeiten für die neue Brücke sind für 2021 geplant. Bis dahin wird der Zutritt auf die Aasee-Insel für die Öffentlichkeit nicht mehr möglich sein.

Hintergrund: Im gesamten Stadtgebiet Bocholt müssen rund ein Dutzend Brückenbauwerke schrittweise saniert oder ersetzt werden, weil sie wegen Materialmüdigkeit nicht mehr verkehrssicher sind, wie Untersuchungen ergaben.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

PaketShop Bocholt

Dieser PaketShop bleibt weiterhin während der Corona-Krise für Sie geöffnet.