Werbung:

- Polizei News -


Aktuelle Meldungen der Kreispolizeibehörde Borken, Polizei Bocholt, Presseportal

Datum: 01.04.2020, 14:37 Uhr
Streit nach Unfall eskaliert
Aus einem Parkplatzrempler entwickelte sich am Dienstag in Bocholt eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Beteiligten. Das Geschehen spielte sich gegen 23.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Straße Im Königsesch ab. Eine 40-jährige Bocholterin hatte die Polizei gerufen, weil es zu einem Schaden an ihrem dort parkenden Wagen gekommen war. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, ein 33-Jähriger aus Emmerich, erklärte dazu, er habe vergessen, die Handbremse anzuziehen und sein Auto sei losgerollt, als er ausgestiegen sei. Dem widersprach jedoch eine Zeugin. Die Beteiligten gerieten in der Folge in einen Streit, in dessen Verlauf der Fahrer die 40-Jährige geschubst habe. Der Emmericher konnte den Beamten keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige und untersagten die Weiterfahrt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden liegt circa bei 700 Euro. Die Polizei bittet weitere Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871) 2990 zu melden, um den Unfallhergang klären zu können.





Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

PaketShop Bocholt

Dieser PaketShop bleibt weiterhin während der Corona-Krise für Sie geöffnet.