Werbung:

- News 2019 -


Aktuelle News aus Bocholt

Datum: 12.09.2019, 18:00 Uhr
Umwelt: Neues Förderprogramm für ortsbildprägende Bäume

Vorlage für Förderprogramm am 26. September im Ausschuss für Umwelt und Grün

Die Stadt Bocholt plant ein Förderprogramm für die Pflege von ortsbildprägenden und klimaökologisch relevanten Bäumen. Bocholterinnen und Bocholter sollen einen Zuschuss für Pflegemaßnahmen zur Erhaltung der Baumgesundheit erhalten. Außerdem soll die Neuanpflanzung von ortsbildprägenden Bäumen gefördert werden. Die Politik diskutiert am Donnerstag, 26. September 2019, im Ausschuss für Umwelt und Grün, abschließend muss die Stadtverordnetenversammlung das Förderprogramm beschließen.

„Ziel des Förderprogrammes ist es, den Baumbestand in Bocholt zu erhöhen und somit einen positiven Beitrag zum Stadtklima zu leisten“, so Umweltdezernent Daniel Zöhler. Er sehe es als richtigen Ansatz an, nach den Diskussionen der letzten Monate „mit einem positiven Förderprogramm voran zu gehen“, und so auf den Klimawandel zu reagieren. Zudem ist er sich sicher, dass die Bevölkerung diese Maßnahme sehr begrüßen werde, da bei den Bürgerbeteiligungsveranstaltungen der letzten Monate immer wieder der Wunsch nach mehr Bäumen geäußert worden sei.

„Bocholter bei der Pflege unterstützen“

Gefördert werden soll die Pflege von Bäumen, die einen Stammumfang von mindestens 1,50 Meter aufweisen und eine hohe Bedeutung für das Ortsbild haben. „Wir möchten, dass auch Bäume auf Privatgrundstücken uns lange erhalten bleiben, daher möchten wir die Bocholterinnen und Bocholter bei der Pflege unterstützen“, erläutert Reinhold Wilke, Leiter des Fachbereichs Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt.

Außerdem soll mit dem Förderprogramm die Neuanpflanzung von ortsbildprägenden Bäumen gefördert werden. Hierzu sollen im Herbst standortgerechte, großkronige Laubbäume an Bocholterinnen und Bocholter verteilt werden, die einen Baum auf ihr Privatgrundstück pflanzen möchten. Diese Förderung können auch Firmen in Anspruch nehmen. „Die Eigentümerinnen und Eigentümer müssen ein Beet von mindestens 10 m² vorweisen“, so Wilke.

Zuschuss: 50 Prozent der Kosten für die Pflege

Nach Entwurf des Förderprogramms können Bocholterinnen und Bocholter einen Zuschuss von 50 Prozent der Kosten, maximal 1.000 Euro je Baum, beantragen. Zuschussfähig sind Pflegemaßnahmen zur Erhaltung der Baumgesundheit sowie zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit für die Bäume. Das jährliche Fördervolumen soll 50.000 Euro betragen.

Politik muss zustimmen

Das Förderprogramm wird am 26. September 2019 im zuständigen Ausschuss für Umwelt und Grün beraten. Anschließend muss die Stadtverordnetenversammlung das Förderprogramm beschließen.

Nachdem das Förderprogramm beschlossen wurde, sind die genauen Förderbedingungen unter der städtischen Internetseite www.bocholt.de abrufbar.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:

Tolle Einladungen

Eindrucksvolle Vintage Einladungen zum Geburtstag bedruckt mit Ihrem Wunschtext.

KRISBA KauSnack

NEU in Bocholt. Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

Adressaufkleber
Egal ob Sie 1 oder 10 Zeilen Text benötigen. Hier finden Sie die richtigen Aufkleber in schwarz/weiß oder farbig.

PaketShop Bocholt

Zentral in Bocholt gelegender GLS PaketShop.