Jetzt kostenlos buchen Jetzt kostenlos spielen

- News 2024 -


Aktuelle News aus Bocholt 2024.

Datum: 07.06.2024, 11:50 Uhr
Demonstration in Bocholt: Einmal rund um den Ring

Infos und wichtige Verkehrshinweise für Samstag, 8. Juni // Berliner Platz ab 6 Uhr gesperrt

Für kommenden Samstag, 8. Juni, ruft das Bündnis ?Bocholt bleibt bunt? zu einer Kundgebung auf dem Berliner Platz mit Demonstrationszug entlang des Bocholter Stadtrings auf. Es wird mit einigen tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmen gerechnet. In enger Abstimmung zwischen Stadt Bocholt und der Polizei des Kreises Borken wurden im Vorfeld zum Schutz der Versammlung Verkehrs- und Sicherheitsmaßnahmen festgelegt.

Beginn der Demonstration um 14 Uhr 

Angekündigter Versammlungsbeginn ist um 14 Uhr auf dem Berliner Platz, Versammlungsende voraussichtlich gegen 16:30 Uhr. Vor und während der Versammlung greifen Sicherheits- und verkehrslenkende Maßnahmen.

Berliner Platz ab 6 Uhr gesperrt

Um einen reibungslosen Ablauf der Versammlung zu gewährleisten, wird der Berliner Platz ab Samstag, 8. Juni 2024, ab 6 Uhr morgens für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Fahrzeuge, die widerrechtlich parken, werden gegebenenfalls durch ein von der Stadt Bocholt beauftragtes Unternehmen abgeschleppt.

Innerer Stadtring ab 13:30 Uhr abschnittsweise gesperrt

Ab 13:30 Uhr greifen weitere notwendige Sperrmaßnahmen. In Rücksprache mit Polizei und Ordnungsbehörden wird der innere Stadtring für den Demonstrationszug gesperrt, bis sich die Demonstration aufgelöst hat.

Zu Beginn wird eine Kundgebung mit Rednerinnen und Rednern auf dem Berliner Platz abgehalten. Der Demonstrationszug setzt sich anschließend ab Berliner Platz in Bewegung und verläuft auf dem inneren Ring in Fahrtrichtung Meckenemstraße, Nordwall, Ostwall, Theodor-Heuss-Ring, Ebertstraße, Will-Brandt-Straße bis Ausgangspunkt Berliner Platz. Polizeikräfte und städtische Ordnungskräfte sind vor Ort und begleiten den Demonstrationszug.

Vor und während der Demonstration ist mit Verkehrsbehinderungen im Bereich der Innenstadt sowie auf den Hauptzufahrtsstraßen - Dingdener Straße, Werther Straße, Dinxperloer Straße, Adenauerallee und Münsterstraße - und Nebenstrecken zu rechnen. Unmittelbar nach Abschluss des Demonstrationszuges werden alle Sperrmaßnahmen wieder aufgehoben.

Empfehlung: Anreise zu Fuß oder per Rad

Ortskundigen Verkehrsteilnehmerinnen und Teilnehmern wird empfohlen, die Innenstadt in diesem Zeitraum zu meiden bzw. zu umfahren. Durch die Sperrung des Berliner Platzes fallen zahlreiche Parkplätze weg. Die Nutzung des Parkhauses der Shopping Arkaden ist während der Veranstaltung nur eingeschränkt möglich.

Stadt Bocholt und Polizei empfehlen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Demo die Anreise zu Fuß oder per Fahrrad.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:



Bald Geburtstag?

Für eine gelungene Geburtstagsfeier sind ansprechende Einladungen unerlässlich, die die Vorfreude der Gäste bereits im Voraus wecken.