Seit 4. Juli NEU in Bocholt Seit 4. Juli NEU in Bocholt

- News 2019 -


Aktuelle News aus Bocholt 2019

Datum: 30.08.2019, 15:35 Uhr
ESB startet mit der Auslieferung der Gelben Tonne

Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) beginnt am Montag, 2. September 2019, wie geplant mit der Auslieferung der Gelben Tonnen. In den nächsten 7 bis 8 Arbeitstagen ist das nord-östliche Stadtgebiet an der Reihe. Es handelt sich um die Gebiete, in denen die Rest- und Biomülltonnen montags geleert werden, u.a. sind dies die Giethorst, Stenern und Barlo.

Mehrparteienhäuser, zum Beispiel in der Friedhofssiedlung können teilweise noch nicht berücksichtigt werden. Hier müssen Hausverwaltungen oder Wohnungsbaugesellschaften zunächst geeignete Stellplätze für die Gelben Tonnen festlegen und teilweise neu herrichten.

Auslieferungskolonnen des ESB stellen die Gelben Tonnen an oder auf das jeweilige Grundstück. Zusätzlich zu einem Infoblatt versorgen die Beschäftigten des ESB jede Tonne mit einem roten Aufkleber. Darauf sind die Straße und die Hausnummer des Grundstückes vermerkt. Hauseigentümer und Mieter werden dringend gebeten, ausschließlich die Tonnen mit dem Aufkleber für das eigene Grundstück zu übernehmen. Andernfalls könnte es ein großes Durcheinander geben.

Die übrigen Stadtviertel erhalten die Tonnen nach und nach im Verlauf der nächsten Wochen. Bei großen Wohnobjekten und Gewerbebetrieben erfolgt die Bereitstellung der Gelben Tonne überwiegend zu einem späteren Zeitpunkt, insbesondere wenn 4-Rad-Container mit einem Volumen von 1.100 l bereitgestellt werden oder wenn es noch Klärungsbedarf gibt. Hier können zunächst weiterhin gelbe Säcke genutzt und ebenfalls zu den im Abfallkalender bekannt gemachten Terminen an die Straße gestellt werden.

Gelbe Tonne sofort nutzen

Sobald die Gelbe Tonne bereitgestellt wurde, kann diese mit Leichtverpackungen befüllt und am nächsten Leerungstermin an die Straße gestellt werden.

Für Fragen zur Auslieferung der gelben Tonne steht der ESB per Mail unter gelbetonne@esb.bocholt.de oder telefonisch unter Tel. 02871 2463-12 und -14 zur Verfügung. Der ESB rät Grundstückseigentümer dazu, nicht zu ungeduldig zu sein. Erst wenn alle anderen Nachbarn eine Tonne erhalten haben und die eigene Tonne auch in der unmittelbaren Umgebung nicht aufzufinden ist, sollte man sich melden, so der ESB.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:



AlltagNews
In AlltagNews enthüllen wir faszinierende Erlebnisse und unglaubliche Wahrheiten.

Bald Geburtstag?

Für eine gelungene Geburtstagsfeier sind ansprechende Einladungen unerlässlich, die die Vorfreude der Gäste bereits im Voraus wecken.

Hunger?

Lecker essen.