Werbung:

- Echtzeit Polizeinews -


Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Echtzeit.


Presseportal
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Telefon: 02861-9002222



Bocholt/Rhede - Mehrere Versammlungen

Am Donnerstagabend fanden in der Bocholter Innenstadt zwei Versammlungen statt: Eine Versammlung war angemeldet und fand stationär vor dem Historischen Rathaus statt. In der Spitze nahmen hier bis zu 34 Personen teil, die gegen die nicht angemeldete Versammlung der Kritiker der Corona-Maßnahmen demonstrierten.
An der nicht angemeldeten Versammlung, die in Form eines Aufzuges durch die Innenstadt durchgeführt wurde, nahmen circa 230 Personen teil. Diesewurden durch die Polizei über Lautsprecherdurchsagen darauf hingewiesen, dass die als "Spaziergang" deklarierte Veranstaltung als nicht angemeldete Versammlung eingestuft wurde. Ein Versammlungsleiter gab sich nicht zu erkennen.
Circa 50 Prozent der Versammlungsteilnehmer trug eine gemäß der Coronaschutzverordnung NRW vorgeschriebene Maske. Auf die Maskenpflicht wiesen Polizei und Ordnungsamt zudem während des Aufzugs mehrfach hin.
Die Polizei begleitete die Versammlung, die friedlich verlief und sich gegen 20.00 Uhr auflöste. Die Kreispolizeibehörde Borken wurde durch Kräfte der Bereitschaftspolizei bei dem Einsatz unterstützt.
Das Ordnungsamt der Stadt Bocholt begleitete die Versammlung in eigener Zuständigkeit (Infektionsschutzgesetz) ebenfalls und bat die Polizei bei der Verfolgung von Verstößen gegen die Maskentragepflicht um Amtshilfe. In 29 Fällen stellten die Einsatzkräfte Personalien fest, um die Ordnungswidrigkeiten verfolgen zu können.
Etwa zeitgleich versammelten sich in Rhede circa 30 Kritiker der Corona-Maßnahmen zu einem Aufzug. Auch diese Versammlung war nicht angemeldet und gegenüber der Polizei gab sich kein Versammlungsleiter zu erkennen. Die Polizei begleitete die friedlich verlaufende Versammlung.
In den Fällen der beiden Aufzüge wurden Verfahren eingeleitet, da die nicht erfolgte Versammlungsanmeldung eine Straftat darstellt. class="contact-he

Parkenden Wagen beschädigt


Angefahren hat ein Unbekannter in Bocholt ein parkendes Auto. Dazu kam es zwischen Dienstag, 19.50 Uhr, und Mittwoch, 10.30 Uhr, an der Sertürnerstraße. Dort hatte der graue VW geparkt, an dem ein Sachschaden in Höhe von circa 900 Euro entstand. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. class="contact-he

In Engstelle ausgewichen und gestürzt


Ein elf Jahre alter Radfahrer hat am Mittwoch in Bocholt bei einem Verkehrsunfall auf einer Fahrradstraße leichte Verletzungen erlitten. Das Geschehen spielte sich gegen 13.50 Uhr auf dem Biemenhorster Weg ab: Der Junge war in Richtung Willy-Pattberg-Ring unterwegs und passierte dabei eine Engstelle, an der ein Gehweg kreuzt. Dort kam ihm seinen Angaben zufolge ein Auto mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Aufgrund der schmalen Fahrbahnbreite wich das Kind nach rechts aus, berührte dabei mit dem Rad den Bordstein und stürzte. Das Auto sei weitergefahren; bei dem Fahrzeug habe es sich um einen dunkel lackierten Pkw gehandelt, möglicherweise um einen Opel. Die Polizei bittet den Fahrer sowie mögliche Zeugen, sich unter Tel. (02871) 2990 mit dem Verkehrskommissariat in Bocholt in Verbindung zu setzen. class="contact-he

Fremden Führerschein präsentiert


Die Fahrerlaubnis eines Bekannten hat ein Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch bei einer Polizeikontrolle in Bocholt vorgezeigt. Der Grund: Er selbst verfügt offensichtlich über keinen. Die Beamten hatten den Mann auf der Lowicker Straße angehalten. Sie stellten zudem fest, dass die Kennzeichen des Wagens mit gefälschten Siegeln versehen waren und das Auto aktuell nicht zugelassen ist. Die Polizisten untersagten dem 50-Jährigen die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. class="contact-he

Passant leicht verletzt


Beim Abbiegen hat eine Autofahrerin am Dienstag in Bocholt einen Fußgänger erfasst. Zu dem Unfall war es gegen 19.50 Uhr auf der Böggeringstraße gekommen: Die 22-Jährige war dort in Richtung Lowicker Straße unterwegs. Als die Bocholterin nach links auf den Holunderweg abbiegen wollte, übersah sie den 50-Jährigen: Der Bocholter überquerte gerade die Einmündung in Richtung Lowicker Straße. Der Leichtverletzte kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. class="contact-he

Tasche samt Handy gestohlen


Ein kurzer Einkauf reichte: Unbekannte haben am Dienstag eine Tasche gestohlen, die die Kundin einer Bäckerei draußen an ihrem Fahrrad zurückgelassen hatte. Das Geschehen spielte sich gegen 13.30 Uhr an der Wesemannstraße ab. Nahe eines Verbrauchermarktes an der Straße Niederbruch entdeckte eine Zeugin die Tasche kurze Zeit später. Es fehlte das Mobiltelefon, das samt Bargeld und Papieren darin gelegen hatte. In der Nähe des Fahrradständers hatten sich zwei Jugendliche aufgehalten; einer davon trug eine graue Fleece-Jacke mit Kapuze. Ob die Tat mit ihnen in Zusammenhang steht oder sie als Zeugen in Frage kommen, ist noch ungeklärt. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt: Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Mehrere Gartenlauben aufgebrochen


Einbrecher haben in Bocholt eine Kleingartenanlage heimgesucht. Die Unbekannten drangen in zwei Gartenlauben ein, aus denen sie mehrere Gegenstände entwendeten. Dazu zählen eine Videokamera, eine Android TV Box, ein Sprachsteuerungsassistent "Alexa", ein Camping-Herd, ein Monitor des Herstellers Acer und zwei Boxen der Marke JBL. Auf einer dritten Parzelle gelang es den Tätern nicht, sich Zugang zu verschaffen. Abgespielt haben sich die Taten im Zeitraum zwischen Donnerstag, 13.01., 16.00 Uhr, und Dienstag, 18.01., 19.30 Uhr in der Anlage an der Straße "An der Alten Aa". Die Kripo in Bocholt bittet um Hinweise: Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Münzen aus Toilettenanlage gestohlen


Auf Hartgeld abgesehen hatten es mehrere Jugendliche am Dienstag in Bocholt: Die Täter attackierten den Münzeinwurf der Toilettenanlage am Europaplatz mit Tritten und stahlen herausgefallenes Kleingeld. Das Geschehen spielte sich gegen 17.45 Uhr auf der Rückseite eines Kiosks ab. Drei der Beteiligten waren zwischen 15 und 16 Jahre alt und hatten dunklen Teint; einer war circa 1,70 Meter groß und mit einem dunklen Jogginganzug bekleidet, ein weiterer hat eine Körpergröße von circa 1,80 Meter und trug einen rot-schwarz gemusterten Pullover, ein dritter Tatverdächtiger war circa 1,70 Meter groß und mit einem weißen Pullover sowie einer schwarzen Weste bekleidet. Zu einer vierten beteiligten Person liegt keine nähere Beschreibung vor. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Radfahrerin beim Queren erfasst


Eine 17 Jahre alte Radfahrerin hat sich am Dienstag in Bocholt bei einem Unfall leichte Verletzungen zugezogen. Eine 52 Jahre alte Autofahrerin hatte gegen 07.50 Uhr die Eintrachtstraße befahren und wollte von dieser nach rechts in den Stenerner Weg einbiegen. Dabei kollidierte die Bocholterin mit dem Fahrrad: Die Jugendliche hatte in diesem Moment den Stenerner Weg in Richtung Langenbergpark queren wollen. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Bocholterin in ein Krankenhaus. class="contact-he

Loch in Scheibe an Wagen geschlagen


Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in Bocholt an einem geparkten Auto eine Seitenscheibe eingeschlagen. Das Geschehen spielte sich an der Reygersstraße ab; entwendet haben die Täter nach ersten Erkenntnissen nichts aus dem Inneren des Fahrzeugs. Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo in Bocholt: Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Wagen beschädigt


Mutwillig zerkratzt haben Unbekannte ein parkendes Auto in Bocholt. Der Wagen hatte am Margeritenweg gestanden, wo es zwischen Sonntag, 15.00 Uhr, und Montag, 14.00 Uhr, zu der Tat kam. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Papiermüll in Schule angezündet


Gezündelt haben Unbekannte in einem Schulgebäude am Schleusenwall in Bocholt. Zeugen entdeckten am Montag gegen 09.30 Uhr, dass in einer Toilette Handtuchpapier in einem Mülleimer schmorte. Dieser Vorgang wiederholte sich circa eine Stunde später. Zuletzt fand ein Zeuge gegen 19.25 Uhr erneut schmorendes Papier in einem Müllbehälter vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise an das zuständige Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990. class="contact-he

Ohne Führerschein gefahren


Ein unfreiwilliges Ende gefunden hat am Montag die Autofahrt eines 31-Jährigen in Bocholt. Polizeibeamte hatten ihn am Abend auf der Dingdener Straße kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann die nötige Fahrerlaubnis nicht besitzt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. class="contact-he

Drei Elektroräder gestohlen


Auf Pedelecs abgesehen hatten es Unbekannte in der Nacht zum Montag an der Mendelssohnstraße in Bocholt. Die Täter entwendeten aus einer Garage zwei schwarze Elektrofahrräder der Marke Flyer. Aus einer weiteren Garage in der Nachbarschaft stahlen die Täter ein anthrazitfarbenes Pedelec des Herstellers Gazelle. Die Kripo in Bocholt bittet um Hinweise unter Tel. (02871) 2990. class="contact-he




Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Google+ teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:

KRISBA KauSnack

Gesunde Tiernahrung für Hunde und Katzen.

Hunger?

Pizza-Taxi für Bocholt.

GLS Bocholt


DPD Bocholt