Seit 4. Juli NEU in Bocholt Seit 4. Juli NEU in Bocholt

- News 2020 -


Aktuelle News aus Bocholt 2020

Datum: 06.03.2020, 13:50 Uhr
Büro WÜNDRICH - LANDSCHAFTSARCHITEKTEN gewinnt Realisierungswettbewerb ?Freiraum für Fildeken-Rosenberg?

Wettbewerb über Gestaltung der Grünen Mitte und Grünzug im Quartier Fildeken-Rosenberg

Für das Teilprojekt ?Realisierungswettbewerb ? Freiraum für Fildeken-Rosenberg? des Integrierten Handlungskonzeptes Fildeken-Rosenberg wurde im Rahmen eines anonymen, freiraumplanerischen Wettbewerbsverfahrens ein weiterer Meilenstein erreicht: Das Preisgericht kürte jetzt unter dem Vorsitz des Landschaftsarchitekten Stephan Lenzen den Entwurf des Büros WÜNDRICH - LANDSCHAFTSARCHITEKTEN als Wettbewerbssieger.

Im Fokus des Wettbewerbs standen im Bocholter Stadtviertel Fildeken-Rosenberg zwei große Flächen. Zum einen die „Grüne Mitte Fildeken-Rosenberg“, welche an die Städtische Gesamtschule Bocholt anschließt. Zum anderen der südlich der Biemenhorster Grundschule liegende „Grünzug Rosenberg“. An beiden Standorten sollte im Zuge des Wettbewerbs auch die Umgestaltung der anliegenden Schulhofflächen mitgedacht werden.

Der stimmberechtigte Teil des Preisgerichtes setzte sich aus externen Landschaftsarchitekten, Vertretern der Lokalpolitik und Vertretern des Verwaltungsvorstandes zusammen. Ergänzend hierzu wurden Berater, wie z. B. Vertreter der beiden Schulen, Vertreter der involvierten Fachbereiche der Stadtverwaltung und das Quartiersmanagement in den Entscheidungsprozess eingebunden.

Vier Büros beteiligten sich

Insgesamt vier Landschaftsarchitekturbüros haben sich mit ihren freiraumplanerischen Konzepten am Wettbewerb beteiligt und Ihre Ideen zur Gestaltung der Freiflächen und der Schulhöfe angeboten. Das Preisgericht entschied sich am Ende der Veranstaltung für zwei Preisträger. Neben dem Wettbewerbssieger Wündrich Landschaftsarchitekten aus Düsseldorf, erhielt auch der Teilnehmer Alles ist Landschaft aus Perg in Österreich einen Preis.

Die Entwürfe werden den ganzen März 2020 im QuartiersHaus Saarstraße für Interessierte ausgestellt und können dort während der Öffnungszeiten angeschaut werden.

QuartiersHaus
Saarstr. 33
46395 Bocholt

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 9 – 12:30 Uhr und 13:30 – 18 Uhr
Donnerstag: 13:30 – 18 Uhr
Freitag: 8 – 13:30 Uhr

Weiteres Vorgehen und Förderer

Im Anschluss an den Wettbewerb wird die Stadt Bocholt mit den Preisträgern ein Verhandlungsverfahren über die Beauftragung der weiteren Planungen durchführen.

Der Wettbewerb wird über die Städtebauförderung „Soziale Stadt“ gefördert. Zu den Fördergebern zählen das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, die Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden und das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.

Rahmen: Integriertes Handlungskonzept

Das „Integrierte Handlungskonzept Fildeken/Rosenberg“ beinhaltet verschiedene Maßnahmen, um die Lebensqualität im Stadtteil zu erhöhen und Menschen einen möglichst langen Verbleib im vertrauten Wohn- und Lebensumfeld zu ermöglichen. Der jetzige Wettbewerb ist ein Teil des Gesamtpakets.






Infobox:

Diese Seite teilen:
Seite jetzt auf Facebook teilen Seite jetzt auf Skype teilen Seite jetzt auf Printerest teilen Seite jetzt auf Tumblr teilen Seite jetzt auf Twitter teilen

Aktuelle Linktipps:



AlltagNews
In AlltagNews enthüllen wir faszinierende Erlebnisse und unglaubliche Wahrheiten.

Bald Geburtstag?

Für eine gelungene Geburtstagsfeier sind ansprechende Einladungen unerlässlich, die die Vorfreude der Gäste bereits im Voraus wecken.

Hunger?

Lecker essen.